Der Tangospieler

Dr. Hans-Peter Dallow wird nach 21 Monaten Haft aus dem Gefängnis entlassen. Sein Vergehen: Er war als Klavierspieler in einem Studentenkabarett eingesprungen, und der Text, den er mit einem Tango begleiten sollte, hatte Anstoß erregt. Die Verbitterung sitzt tief und Dallow will fortan die Finger von Politik und Piano lassen. Doch als sich gewaltsame Geschichte wiederholt, setzt sich Dallow wieder an das Klavier.